Naturkosmetik: Die sanfte Gesichtspflege natürlich selbst machen

Naturkosmetik & Rezepte für die Gesichtspflege

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Natürlich schön & gesund mit Naturkosmetik

Immer mehr Frauen und Männer wünschen sich eine Hautpflege, die natürlich ist. Naturkosmetik ist daher gerade im Bereich der Gesichtspflege mehr im Kommen und bietet konventioneller Luxuskosmetik gehörig Contra. Natürliche Kosmetikprodukte haben ihr „altbackenes Ökoimage“ abgelegt und werden beliebter. Die Gründe, die uns Verbraucher zum Umdenken bewegen, sind nachvollziehbar. Es geht um die Gesundheit, die Umwelt, um den Tierschutz und manchmal auch um´s Geld. Schließlich sind all die modernen Pflegeprodukte meist ziemlich teuer. Doch letzterer ist nicht der vorrangige Grund, warum immer mehr zu natürlichen Zutaten wie Heilerde, Arganöl, Honig und Co greifen, um Rezepte für Naturkosmetik nachzurühren.

Warum Verbraucher umdenken sollten

Hightech-Kosmetik unter der Lupe

Konventionelle Kosmetik hält für jedes Begehren und jedes kosmetische Problem zahlreiche Kosmetika bereit. Schaut man bei den Produkten allerdings auf die Zutatenliste, stehen die meisten Verbraucher/innen nicht nur ratlos davor, sondern gehen mitunter ein enorm hohes Risiko ein. Kosmetik ist nämlich nicht in jedem Fall harmlos, sondern oft verstecken sich hinter den grauselig klingenden Zutaten giftige, allergieauslösende und anderweitig schädliche Substanzen. Gerade in der Medienlandschaft herumgereicht dieser Artikel, in dem es um Mikroplastik in Kosmetika geht. Darüber hinaus gibt es auch die höchst bedenklichen Nanopartikel, deren Auswirkungen noch nicht sicher sind. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, kostet Hightech-Kosmetik oft auch ein Vermögen.

Kaffee als Peeling
Kaffee als Peeling

Alternativen aus der Naturkosmetik

Ganz gleich, um welches Produkt im Bereich der Pflege es sich handelt, bietet die Naturkosmetik eine tolle und wirkungsgleiche Alternative an und natürlich gibt es viele phantastische Rezepte, mit denen man hervorragende Gesichtspflege selbst anrühren kann. Daher muss man keine High-Tech Kosmetik verwenden und teure Produkte kaufen. Vielmehr verwendet man bioaktive und hochwertige Substanzen der Natur, die gar nicht erst an Tieren ausprobiert werden müssen. Denn in unseren fortschrittlichen Zeiten gibt es immer noch zig Unternehmen, die Tierversuche machen.

Gesichtspflege einfach selbst mischen

Einfache Masken für´s Gesicht

Absolut empfehlenswert gerade für Neulinge auf dem Gebiet sind beispielsweise Gesichtsmasken aus einfachen Zutaten, die in wenigen Augenblicken zusammengerührt werden können. Die meisten Dinge, die man zum Anrühren benötigt, finden sich in jedem Haushalt oder können beim Tageseinkauf mitbesorgt werden. Hier ein paar der natürlichen Schönheitshelfer:

  • Salatgurke
    Honig pflegt die Haut
    Honig pflegt die Haut
  • Sahne
  • Eiweiß
  • Zitronensaft
  • Honig
  • Joghurt

Je nach gewünschter Wirkung oder abhängig vom Problem werden die Ingredienzien in unterschiedlichen Rezepturen vermischt und als Gesichtsmaske aufgetragen.

Für jedes Problem eine natürliche Lösung

Joghurt verfeinert beispielsweise das Hautbild und macht Poren kleiner, Honig macht die Gesichtshaut streichelzart und eignet sich auch zur Hautpflege am übrigen Körper. Kaffeepulver kann als Peeling Hautschüppchen entfernen und die Durchblutung anregen. Teebaumöl hilft bei Pickeln und Arganöl oder reine Sheabutter halten die Haut jung und frisch. Frische Hefe hilft natürlich gegen Rötungen und Zitronensaft klärt das Hautbild. Toll und unsererseits stets gerne empfohlen ist auch der Luffaschwamm, der als kleineres Schwämmchen das Gesicht sorgfältig und trotzdem sanft reinigt. Größere Stücke der Luffa eignen sich für die Hautpflege an größeren Körperstellen und gehören deshalb unbedingt in jedes Badezimmer.

Auch dekorative Kosmetik kann natürlich sein

Mineralkosmetik – unbedingt mal ausprobieren

Naturkosmetik ist bei Weitem mehr, als „nur“ Gesichtspflege. Zum Schminken gibt es die phantastische Mineralkosmetik, auf die wir schwören. Hier muss man aufpassen, dass man auch jene aussucht, die wirklich rein natürlich ist und einzig aus Mineralien besteht.

Drogeriewaren, die zwar mineralische, aber auch konventionelle Inhaltsstoffe haben, empfehlen wir nicht!

Für das Anmischen von Mineralpudern zum Beispiel als Lipgloss, Lippenstift oder Lidschatten lassen sich im Web unzählige Rezepte finden, so dass man auch beim Schminken auf selbstgemachte Naturkosmetik setzen kann. Denn es kommen einzig jene Pflege- und Inhaltsstoffe hinein, die man mag und die man gut verträgt.

Mineralkosmetik
Mineralkosmetik

Kosmetik, die keine Wünsche offen lässt

Die Sorge, auf phantastische Farben verzichten zu müssen, ist vollkommen unbegründet, wie diese kleine Auswahl hier zeigt. Weil das so ist und uns nicht nur die kaufbare Naturkosmetik, sondern vor allem auch die Rezepte zum Selbstmachen begeistern, werden unsere Gesichtspflege und das tägliche Make-Up immer öfter natürlich. Hat man einmal die Freude daran entdeckt, seine Beautysachen selbst herzustellen, bleibt es meist nicht nur bei dem Anrühren von Masken, sondern bald entdeckt man meist sogar die Creme- und Seifenküche für sich, weil die Kosmetik mit gesunden und nicht-chemischen Zutaten einfach rundum gut tut und unbedenklich ist.

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Share This Post

Post Comment