Produkte zum Abschminken: So geht´s richtig

Produkte zum Abschminken

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Tatsächlich gibt es Frauen, die kaum Produkte zum Abschminken in ihrem Beautyrepertoire haben, weil sie auf die allabendliche Gesichtsreinigung verzichten oder dem Make-up mit Wasser und Seife zu Leibe rücken. Reicht das eigentlich aus, kann das Make-up gar auf der Haut bleiben oder sollten wirklich spezielle Produkte zum Abschminken verwendet werden?

Warum das Abnehmen von Make-up so wichtig ist

Wenn wir unser Gesicht eincremen und schminken geben wir unterschiedliche Kosmetika auf die Haut. Diese ziehen ein und gelangen in die Poren. Verwenden wir natürliche Kosmetik, belasten wir den Körper zwar nicht mit Schadstoffen, doch tagtäglich ist die empfindliche Gesichtshaut mit feinem Staub in Kontakt, der mit der Kosmetik zusammen in die Poren eindringt. Wasser und Seife reinigen zwar, jedoch nicht immer ausreichend. Spezielle Produkte zum Abschminken sind deshalb äußerst sinnvoll, um die Gesichtshaut gründlich zu reinigen und ihr so über Nacht die Möglichkeit zur Regeneration zu geben. Abschminken ist also ein wichtiger Teil der Gesichtspflege und sollte eine Selbstverständlichkeit bei der Beautyroutine sein.

Gute Produkte zum Abschminken nehmen auch wasserfeste Rückstände gründlich auf und sorgen so für reine Poren, die atmen können. Außerdem befreien so genannte Remover das Gesicht von Schweiß und abgestorbenen Hautschüppchen. Zudem können Abschminkprodukte die Haut pflegen oder auf die nachfolgende Nachtpflege vorbereiten.

Da die Haut das größte Organ des Körpers darstellt, sollte jede Frau am Abend ein festes Abschminkritual durchführen und sogar an Tagen, an denen sie sich nicht schminkt, zumindest ein Reinigungsritual anwenden, um sich ein kleines Schönheitszeremonie zu gönnen.

Produkte zum Abschminken
Produkte zum Abschminken

So schminken Sie richtig ab

Produkte zum Abschminken von Augen-Make-up

Die Augenpartie wird am meisten geschminkt und ist zugleich der empfindlichste Bereich, was Kosmetik und Produkte zum Abschminken anbelangt. Die dünne zarte Haut um die Augen herum verzeiht keine Sünden. Sie sollte täglich abgeschminkt und mit Feuchtigkeit versorgt werden, um der frühzeitigen Faltenbildung vorzubeugen.

Durchaus kann es notwendig sein, für den Augenbereich ein anderes Abschminkprodukt zu verwenden. Tragen Sie Kontaktlinsen oder haben sehr empfindliche Augen, benötigen Sie Produkte zum Abschminken des Augenbereichs, die hervorragend verträglich sind. Diese sollten abhängig von Ihrem individuellen Bedarf auf dem Label solche Hinweise haben:

  • für Kontaktlinsenträger geeignet
  • für empfindliche Augen geeignet
  • Augen-Make-up Entferner
  • Augen-Make-up Remover
  • Eye-Make-up Remover

Zu empfehlen sind alkoholfreie Remover. Bei öliger Haut sollten Sie keine ölhaltigen Produkte zum Abschminken verwenden. Dennoch lohnt sich ein Versuch mit dem leichten Kokosöl, dass eine sehr leichte Öltextur hat und hervorragend Make-up entfernt, ohne die Haut übermäßig zu fetten.

Um die Faltenbildung nicht zu begünstigen, rubbeln Sie nicht mit dem Eye-Make-up Remover feste hin und her, sondern streichen vorsichtig mit Wattepad oder Kosmetiktuch von oben nach unten, um die gesamte Kosmetik zu entfernen.

Bei hartnäckiger Wimperntusche halten Sie Wattepad bzw. Kosmetiktuch etwa 10 Sekunden auf das geschlossene Augenlid. Dann lösen Produkte zum Abschminken die Mascara und lassen sie leichter abnehmen.

Wichtig: Wischen Sie bei den Wimpern immer vom Wimpernansatz zu den Spitzen – das verhindert Knicken und Brechen der feinen Wimpernhärchen.

Eisenberg Hydrating Velvet Make-up Remover
Eisenberg Hydrating Velvet Make-up Remover

Produkte zum Abschminken der Gesichtspartie

Für das übrige Gesicht genügt ein hochwertiger Remover, den Sie gut vertragen. Auch dabei gilt: Haben Sie ölige Haut, verwenden Sie bitte Produkte zum Abschminken, die nicht auf Öl basieren. Alkoholhaltige Remover können die Gesichtshaut austrocknen. Eine gute Alternative zu speziellen Removern kann die Anwendung eines Konjac Schwamms sein, der in Verbindung mit Wasser und einer milden Gesichtsseife porentief reinigt.

Sehr beliebt ist eine milde Reinigungslotion, um Foundation, Puder, Rouge und Lippenstift abzunehmen. Um sämtliche verbliebene Rückstände zu entfernen und die Haut zu verwöhnen, bietet sich nach dem Abschminken eine Behandlung mit einem alkoholfreien Gesichtstoner an. Diese Nachreinigung beruhigt empfindliche Haut, wenn Sie ein Sensitivprodukt auswählen.

Ölige Haut profitiert von einem fettfreien Reinigungsgel und der Nachreinigung eines klärenden Gesichtswassers. Bei regelmäßiger Anwendung werden Pickel und Mitesser reduziert.

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Share This Post

One Comment - Write a Comment

  1. Ich finde reine Öle perfekt zum Abschminken. Ehrlich gesagt finde ich, dass man kein Geld für spezielle Produkte ausgeben muss, die dann eventuell auch noch die verschiedensten unerwünschten Inhaltsstoffe enthalten. Kokosöl kann ich nur unterstreichen, für die Augen nehme ich Ghee, was in der ayurvedischen Medizin ein hervorragendes Augenpflegemittel ist. Anschließend reinige ich dann die Haut (da ich eher fettige Haut habe) mit reiner Wascherde nach und dann ist das ein perfektes reines Hautgefühl. (-;

    Reply

Post Comment